Urlaub in Lucca – Toskana – Italien

Lucca ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Lucca in der Toskana. Auf rund 1773 Quadratkilometer sind 35 Gemeinden und 394.547 Einwohner angesiedelt. Neben der Hauptstadt Lucca ist vor allem Viareggio, Camaiore, Pietrasanta und Forte dei Marmi aufgrund der Bademöglichkeiten bekannt. Die Hauptstadt Lucca zählte früher zu einer der einflussreichsten von ganz Europa. Von weitem ist das Wahrzeichen der Stadt, der Turm Palazzo Guinighi zu sehen. Auch das historische Zentrum mit vielen Kirchen und antiken Bauten kann sich sehen lassen.

Wichtigste Städte & Orte in der Provinz Lucca

  • Lucca
    Lucca war früher eine der wichtigsten Städte Europas. Sie liegt etwa 20km von Pisa entfernt. Touristen schätzen das gut erhaltene, histoische Stadtzentrum und die Möglichkeit den römischen Straßenverlauf zu besichtigen. Die Kathedrale San Martino stammt aus dem 12. Jahrhundert und bietet einen sagenhaften Anblick.
  • Viareggio
    Die Stadt bietet viel Abwechslung. Neben dem längsten Sandstrand Italiens können Touristen hier auch verschiedene Museen und Theater besichtigen. Das Festival Puccini, ein Opernfestival, das Europa Cinema Filmestival und der Karneval sind nicht nur bei Einheimischen sehr beliebt.
  • Pietrasanta
    Der Ortsteil Marina di Pietrasanta ist ein bekanntes Strandbad und bei Touristen sehr beliebt. Vor allem die Steinbearbeitung ist in Petrasanta (übersetzt: der heilige Stein) weit verbreitet. Steinmetze, Bildhauer  und Künstler arbeiten hier mit Marmor, Kupfer und Glas.
  • Forte dei Marmi
    Das Wahrzeichen der Stadt ist das Il Fortino, ein Fort des Leopold I. Touristen kommen aber eher aufgrund der guten Badebedingungen.

Sehenswürdigkeiten in Lucca (Stadt)

  • Kathedrale San Martino
    Die Kathedrale von Lucca ist aus dem 12. Jahrhundert und befindet sich auf dem Domplatz. Die Fassade ist reichlich verziert und ist das perfekte Fotomotiv. Im Innenraum findet man den Sarkophag von Ilaria del Carretto der von Jacopo della Quercia gemacht wurde.
  • San Michele in Foro Kirche
    Die Kirche steht auf dem alten römischen Marktplatz in Luca. Die Fassade besteht aus vielen Säulen und Dekorationen. Sicherlich eines der schönsten Beispiele toskanischer Bauform.
  • San Frediano Kirche
    Vor allem das Mosaik an der Frontseite begeistert Einheimische und Touristen, das Mosaik zeigt die Himmelfahrt Christi. Die romanische Kirche hat einen Hohen Turm und kann vom wunscherschönen Palazzo Pfanner Garten gesehen werden.
  • Plätze und Museen
    Die Plätze von Luca (Napoleone, San Michele, dell’Anfiteatro & Pfanner) sind alle einen Besuch wert. Vor allem der Palazzo Pfanner beeindruckt mit einem schönen Garten. Beim Besuch in Lucca können auch zwei Museen besucht werden.

Feste, Veranstaltungen & Events in Lucca (Stadt)

  • Lucca Summer Festival
    Im Juli und August findet dieses Pop- und Jazzfestival statt. Es befindet sich mitten in der Altstadt und lockt Berühmtheiten wie Elton John oder Craig David an. Karten müssen früh genug reserviert werden!
  • Lucca Comics & Games
    Seit über 40 Jahren findet nun diese Comicmesse statt. In der Altstadt von Lucca finden hier in der ersten Novemberwoche Sammler aus aller Welt die Möglichkeit ihre Comics auszustellen, zu tauschen, kaufen & verkaufen.
  • Puccini Festival
    In Torre del Lago findet von Mitte/Ende Juli bis Mitte/Ende August ein großes Opernfestival statt. Auf einer Freilichtbühe am See werden die schönsten Opern aufgeführt.
  • Antiquitätenmarkt
    Jedes dritte Wochenende findet in Lucca der Antiquitätenmarkt statt. Hier können wertvolle Schätze beim gemütlichen Stöbern gefunden werden.
  • Karneval
    Von Februar bis März sind in Viareggio die Narren los. Nach dem Karneval in Venedig, ist dies der wohl bekannteste in Italien. Jeden Sonntag finden Umzüge mit großen Pappmaché-Figuren und Wägen statt.
  • Fest der antiken Kamelien Lucca’s
    Vor allem Gartenliebhaber werden sich hier wohlfühlen. Während der ersten drei Wochenenden im März können Besucher verschiedene Gärten mit Kamelien betrachten.

Geschichte von Lucca

Lucca war eine ligurische, dann etruskische Ansiedlung die 180 vor Christus zur römischen Kolonie dazu kam. Nach dem Sturz des römischen Imperiums wurde die Stadt von den Goten zur Hauptstadt des Langobardischen Herzogtums der Tuscia gemacht. 1119 wurde Lucca zu einer freien Gemeinde. Die Seidenindustrie und auch die Bankenentwicklung wurde in Lucca voran getrieben. Daher wurde Lucca sehr bedeutend. Nach mehreren Kriegen wurde Lucca 1430 zur Republik und war bis 1799 unabhängig. Napoleon gründete 1805 „Principato di Lucca e Piobino“. Nach dem Wiener Kongress wurde Lucca zum Herzogtum und wurde von den Borboni di Parma regiert. 1847 wurde es ins Großherzogtum der Toskana aufgenommen. Ab 1860 gehörte es dem Italienischen Reich an.

Bilder von Lucca

lucca, kirche, toscanalucca, toskanalucca, stadtmauer, gras, toskanalucca, stadtpfanner palazzo, lucca, toskanalucca, kirche, dom, kathedrale

Videos von Lucca

 Eindrücke aus Lucca

Puccini Festival

Bilder von Lucca

 


Comments are closed.