Urlaub auf der Insel Pianosa

Pianosa gehört zur Provinz Livorno und somit zur Toskana. Die Insel ist etwa 26km vom Festland entfernt. Es kann aber nachgewiesen werden, dass Pianosa im Neozoikum mit Italien verbunden war. Die Insel hat insgesamt 1025 Hektar und hat nur 10 Einwohner. Diese geringe Einwohnerzahl lässt sich auf das ehemalige Hochsicherheitsgefängis zurückführen. Dieses wurde allerdings 1998 geschlossen. Seit der Schließung ist die Insel für Besucher geöffnet, allerdings erinnert noch eine Sicherheitsmauer, die Muro dalla Chiesa, an das Gefängnis. Es befinden sich zwar noch zwei Gefängnisse auf der Insel, diese ist aber meist nur mit wenig Leuten besetzt bzw. nur in den Sommermonaten.

Sehenswürdigkeiten auf Pianosa

Die Insel kann nicht alleine besucht werden. Nur im Rahmen von geführten Touren kommt man von Elba nach Pianosa. Dort erhält man eine Führung der gesamten Insel. Pianosa gehört dem Nationalpark Parco nazionale dell’Arcipelago Toscano an. Zudem gehört die Insel Pianosa neben anderen Teilen Italiens, Monacos und Frankreichs dem Walschutzgebiet an. Ein Besuch ist die Insel auf alle Fälle wert, das napoleonische Fort in dem das Wachpersonal wohnt schaut sehr schön aus. Auch Überreste von römischen Bauten und Katakomben vom 3. und 4. Jahrhundert können hier gefunden werden.

Geschichte von Pianosa

Schon zur Zeit der Römer wurde die Insel Pianosa zur Verbannung genutzt. Der wahrscheinlich berühmteste Verbannte war Agrippa Postumus (12 v. Chr). Er wurde von seiner Schwester, der römischen Kaiserin, auf die Insel verbannt. Dieser legte ein Stollensystem für Sklaven an und feierte pompöse Feste. Ausgrabungen zeigten auch christliche Katakomben und Mosaike von Agrippa Postumus. Im Mittelalter gehörte die Insel zu Pisa, anschließend zu Genua.

Bilder von Pianosa

pianosa, toskanapianosa, toskanapianosapianossapianosapianossa

Video von Pianosa

Eindrücke von Pianosa

http://www.youtube.com/watch?v=sIBZrG-7AN8

Türkises Meer in Pianosa

Bilder von der Insel Pianosa

http://www.youtube.com/watch?v=1l2fGDpKRtk&feature=related


Comments are closed.